Gier des Staates zügeln – FDP fordert Abschaffung der Erbschaftssteuer

Bild für Homepage

FDP Landshut-Land beschäftigte sich kürzlich mit dem Thema Erbschaftssteuer.

ERGOLDSBACH (LANDKREIS LANDSHUT) – Im Sinne einer moderneren und gerechteren Sozialpolitik befasste sich der FDP Kreisvorstand auf seiner letzten Kreisvorstandssitzung auch mit dem Thema der Erbschaftssteuer. Nach einer lebhaften Diskussion waren sich die Liberalen des Landkreises Landshut einig, dass die Abschaffung der Erbschaftssteuer in den Augen der Freien Demokraten mehr als überfällig sei.  „Aktuell greift der Staat in die Familiensphäre ein und versteuert vererbtes Vermögen, das bereits mehrfach durch Mehrwert -, Grund- und Einkommenssteuer usw. belastet wurde. Erben ist ein Geschenk eines Erblassers an seine nahestehenden Angehörigen. Hier hat der Staat nichts zu suchen“, erklärte die Kreisvorsitzende und Landesvorstandsmitglied Nicole Bauer.

Weiterlesen

Landshuter OB-Kandidaten diskutieren über Wirtschaftspolitik

FDP-Kandidat Putz erhält bei Podiumsdiskussion den stärksten Beifall der gut 200 Besucher

Bild_LA-OB Kandidaten

Moderator Christian Steer (links), Jörn Rambach (Zweiter von links), Präsident des Marketingclubs Niederbayern, und Alois J. Paukner (rechts), Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren, mit den Kandidaten Helmut Radlmeier (von links), Patricia Steinberger, Stefan Gruber und Alexander Putz. Foto: jv

Von Johannes Viertlböck

Wie stellen sich die OB-Kandidaten die künftige Wirtschaftspolitik der Stadt vor ? Das wollten die Wirtschaftsjunioren (WJ) und der Marketingclub Niederbayern am Dienstagabend bei einer Podiumsdiskussion im Salzstadel von Helmut Radlmeier (CSU), Stefan Gruber (Grüne), Patricia Steinberger (SPD) und Alexander Putz (FDP) erfahren. Die Themenpalette reichte vom „Dauerbrenner“ Gewerbesteuerhebesatz über die Zukunft des Flugplatzes Ellermühle bis zum Stadtmarketing. Als Punktsieger durfte sich Alexander Putz fühlen: Er erhielt jedenfalls den meisten Beifall von den gut 200 Besuchern. Weiterlesen

Die FDP ist zurück auf Gillamoos-Wiese – Generalsekretär Daniel Föst wird sprechen

Der FDP-Kreisverband Kelheim wird seine Gillamoos-Veranstaltung dieses Jahr wieder auf der Gillamoos-Wiese abhalten.

Mit dem „Stadl-Zelt“ hat die Partei wieder eine Heimat „mitten im Geschehen“ gefunden, nachdem in den letzten Jahren der politische Frühschoppen in der Musikwerkstatt stattgefunden hatte. Die FDP-Kreisvorsitzende Maria Raum freut sich: „Dank dem beharrlichen Einsatz unserer Abensberger FDPler Hans Zirngibl und Dr. Heinz Kroiss ist uns dieser Erfolg gelungen. Das zeigt: Mit uns ist – mehr denn je – zu rechnen.“ Und der FDP-Landratskandidat Dr. Heinz Kroiss fügt hinzu: „Die FDP kehrt zurück. In meiner Heimatstadt Abensberg machen wir auf der Gillamoos-Wiese einen Anfang für die anstehenden Wahlkämpfe.“

daniel-foest

Hauptredner ist dieses Jahr Daniel Föst (Foto), der Generalsekretär der FDP Bayern, der bekannt ist für seine deutlichen Worte und klaren politischen Aussagen.

„Bodenschonende Verlegung von Strom als mögliche Alternative zur geplanten Stromtrasse“

FDP Landshut-Land besucht die Firma Walter Föckersperger GmbH

FOECK ist ein Familienunternehmen der dritten Generation, das durch einen hohen Innovationsgrad, extrem hohe Fertigungstiefe und durch kontinuierliches Wachstum geprägt ist. Dazu wurde die Technik stetig weiterentwickelt und den Herausforderungen angepasst“, betonte Geschäftsführer Walter Föckersperger und sein Bruder Bernhard Föckersperger. „Und das wollen wir auch in Zukunft fortsetzen.“ Daher werde man stetig in den Pauluszeller Standort des Familienunternehmens investieren, wie der Kreisvorstand der FDP Landshut-Land mit ihrer Kreisvorsitzenden Nicole Bauer bei ihrem Firmenbesuch erfuhr. Erst in 2015 wurde die Walter Föckersperger GmbH auf dem deutschen Mittelstandsgipfel in Essen als eines der innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstandes ausgezeichnet.

IMG_0656

Im Bild: Kreisverband der FDP Landshut-Land mit Leiter der Planung und der Geschäftsprozesse der Firma Walter Föckersperger GmbH Bernhard Föckersperger (4.v.l.), JuLis Bezirksvorsitzender Michael Deller (5.v.l.), Geschäftsführer Walter Föckersperger (7.v.l.), Kreisvorsitzenden und Landesvorstandsmitglied Nicole Bauer (8.v.l.) und Bezirksrat Toni Deller (9.v.l.).

Weiterlesen

FDP Rottal-Inn zuversichtlich für Bundestagswahl: Talsohle ist durchschritten

EGGENFELDEN (LANDKREIS ROTTAL-INN/jk) – Generationswechsel bei den Rottaler Freien Demokraten: Claus Rothlehner (34) ist neuer FDP-Kreisvorsitzende. Die Mitglieder wählten den Eggenfeldener Diplom-Kaufmann auf der Kreisversammlung am vergangenen Freitag in der Sportgaststätte Eggenfelden zum Nachfolger von Siegfried H. Seidl.

vorstandschaft_fdp_rottal_inn_kl.

Staffelübergabe bei der FDP: Claus Rothlehner (5. v. l.) übernahm den Kreisvorsitz von Siegfried H. Seidl (6. v. l.). Zur weiteren Vorstandschaft gehören (v.l.) Beisitzerin Theresia Rauschhuber, Schatzmeister Walter Gasslbauer, Beisitzer Bernhard Rauschhuber, Kreisvize Dominik Heuwieser sowie Kreisvize Josef König, Beisitzer Sigmund Stieber. Die stv. Bezirksvorsitzende Nicole Bauer leitete die Wahl. (Foto: Andreas Gruber).

Claus Rothlehner wurde bei nur einer Enthaltung einstimmig gewählt. Ohne Gegenkandidaten gewählt wurden: Dominik Heuwieser (Unterdietfurt) und Josef König (Pfarrkirchen) als stellvertretende Kreisvorsitzende, Schatzmeister: Walter Gasslbauer (Eggenfelden), Schriftführer: Stefan Probst (Bad Birnbach) sowie als Beisitzer: Theresia und Bernhard Rauschhuber (Gangkofen) sowie Sigmund Stieber (Eggenfelden). Als Kassenprüfer wurden gewählt: Nicole Bauer und Andreas Gruber (KV Landshut-Land). Weiterlesen

55 Kilo Pasta + 120 Liter Soße = gute Sache

Siebte Auflage der Benefiz-Kochaktion in der Pram ein voller Erfolg – Erlös für den Landkindergarten Schönburg                                                                von Carmen Keller

POCKING (LANDKREIS PASSAU) – Italienisches Essen und bayerisches Flair: Bei der siebten Benefiz Aktion „Zormeier kocht auf“ haben wieder viele Gäste jeden Alters unter den schattigen Kastanien im Biergarten und im Wintergarten des Gasthauses „Zur Pram“ Platz genommen. Gegen Spenden kredenzte Stadtrat Josef Zormeier Spaghetti und Penne mit fünf verschiedenen Soßen – unterstützt von seinem mittlerweile eingespielten rund 20-köpfigen Team des FDP-Ortsverbandes Pocking/Bad Füssing. Der Erlös kommt diesesmal dem Landkindergarten Schönburg zu Gute.

Bild 1

Das Küchenteam ist bestens eingespielt. Als kurzfristig vier Leute wegen Krankheit ausfielen, war sofort Ersatz da. Mit Spaß dabei waren gestern (v.l.) Sandra Brandl, Martin Probst, Florian Fleming, Florian Romanowski, Lenka Brázdilová, Heinz Münzberg, Bettina Illein, Carmen Brücher, Gastwirt Manfred Kreisel, Stellv. Bezirksvorsitzende Nicole Bauer, Josef Zormeier und Stellv. Bezirksvorsitzender Dr. Detlef Werner. − Fotos: Keller

Weiterlesen

Zeit nehmen, Genießen, Gutes tun.

POCKING (LANDKREIS PASSAU) – Stadtrat Zormeier und Team kochen wieder auf, dieses Mal für den Landkindergarten in Schönburg.

Zormeier kocht auf 2016

Im Bild (v. l.) Martin Probst, Gastwirt Manfred Kreisel, Vorsitzende FDP Ortsverband Pocking/Bad Füssing Bettina Illein, FDP Stadtrat Josef Zormeier und Stellv. Bezirksvorsitzender Dr. Detlev Werner. – Foto: Erwin Auernhammer

Die Veranstaltung findet am Sonntag, 10.07.2016 ab 11.00 Uhr im Gasthaus Pram, Pram 3 in Pocking statt. Bereits zum siebten Male wird die Benefizaktion von den Mitgliedern der Freien Demokraten Pocking/Bad Füssing und ehrenamtlichen Helfern durchgeführt.

Viele Firmen aus Pocking und Umgebung und auch Privatpersonen haben bereits im Vorfeld für die Aktion gespendet. Als Gegenleistung wurde ein Flyer mit den Firmenlogos erstellt. 5.200 Stück wurden in den Pockinger Haushalten von den Eltern der Kindergartenkinder und vielen Schülern zugestellt. Diese haben zusammen mit den Spendern bereits jetzt zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen, wie Stadtrat Josef Zormeier lobt.  Weiterlesen

Azubis und Verkehr im Fokus

FDP Landshut-Land besuchte die Erlus AG

NEUFAHRN (LANDKREIS LANDSHUT) – Nachdem großen Ziegeleisterben der letzten Jahrzehnten haben es nur wenige Zeigeleien überlebt dem Wettbewerbsdruck aus dem Ausland und der schwankenden Auftragslage in der Bauindustrie Stand zu halten. Während früher nahezu jede Gemeinde eine Ziegelei hatte, gibt es heute nur noch zwei im ganzen Landkreis Landshut.

Erlus

FDP Landshut-Land besucht die Erlus AG in Neufahrn. Im Bild Kreis- und Bezirksrat Toni Deller (1.v.l.) und FDP Kreisvorsitzende sowie Landesvorstandsmitglied Nicole Bauer (3.v.l.).

Eine davon ist die ERLUS AG aus Neufahrn in Niederbayern, welche die FDP Landshut-Land kürzlich besuchte. Gründung der Aktiengesellschaft war zur Jahrhundertwende, zuvor bekannt als „Tonwerk Neufahrn“. Investitionen in den 60er und 70er Jahren sicherten das Überleben und die Expansion des Unternehmens. Der Name des Dachziegelherstellers setzt sich aus den drei Produktionsstandorten – Ergoldsbach, Ludwigsburg und Speyer – zusammen. Heutzutage ist ERLUS der größte Dachziegelhersteller Europas. Weiterlesen

Dr. Heinz Kroiss einstimmig zum FDP-Landratskandidaten gewählt

LANDKREIS KELHEIM – Der 59-Jährige Allgemeinarzt Dr. Heinz Kroiss (Abensberg) wurde am Mittwoch einstimmig zum FDP Landratskandidaten nominiert. Er praktiziert seit über 30 Jahren im Landkreis, ist verheiratet, hat vier Kinder und fast drei Enkel. Seit 14 Jahren ist Dr. Kroiss Kreisrat und Stadtrat Heinz Kroissin Abensberg.

Der FDP -Politiker hob bei seiner Vorstellungsrede seine drei Kernthemen hervor.

Der Allgemeinarzt steht hinter den beiden Krankenhäusern. Allerdings brauche es Weitblick, um sie für die Zukunft gerüstet aufzustellen und die Defizite abzubauen. Für Dr. Kroiss müsse eine  Notfallversorgung gewährleistet sein. Außerdem wäre eine Abteilung für Geriatrie zukunftsweisend.

Bei der Erstellung von Konzepten müsse mit Verstand gehandelt werden. „Es ist unerlässlich die Erfahrungen der langjährigen Kräfte vor Ort einzubeziehen. Nur auf Beratungsfirmen zu hören, die von außen Defizite feststellen, die ja bereits bekannt sind, wird die Probleme nicht lösen.“ Weiterlesen

Gute Stimmung beim Frühlings-/Sommerfest der FDP

TIEFENBACH (LANDKREIS LANDSHUT) – Am vergangenen Wochenende fand zum zweiten Mal das „Frühlingsfest für Groß und Klein“ im Gewerbegebiet Tiefenbach statt. Es war wieder gut besucht und bot Unterhaltung für Klein und Groß.

Gemeinsames Foto

Bei anfänglich schönen Wetter konnten Landesvorstandsmitglied sowie Kreisvorsitzende der FDP Landshut-Land Nicole Bauer gemeinsam mit dem 3. Bürgermeister Bernhard Haider alle Bürgermeister der Gemeinde Tiefenbach begrüßen. Neben der amtierenden Bürgermeisterin Birgit Gatz, gaben die Altbürgermeister Georg Schmerbeck und Georg Strasser die Ehre ihres Besuches. Weiterlesen