Der Mensch im Mittelpunkt – FDP-Fischessen mit Generalsekretär Daniel Föst

Bild01

Toni Deller, Michael Deller, Gerhard Dieterle, Maria Raum, Michael Marx, Daniel Föst, Albrecht Schöllhorn-Gaar, Bernd Einmeier, Nicole Bauer und Norbert Hofmann beim Fischessen.

FDP Generalsekretär Daniel Föst fordert die Bürger auf sich mehr mit der Politik zu beschäftigen. Politik darf nicht auf Schlagworte reduziert werden. Nur selbstbestimmte Bürger können auch das Ende bedenken.

Zum politischen Aschermittwoch der FDP-Kreisverbände Landshut-Stadt und Landshut-Land konnte dieses Jahr der bayerische Generalsekretär Daniel Föst gewonnen werden. In seiner Rede zeigte er „Fehlentwicklungen und für den Bürger schädliche Politik in Berlin und München“ auf und forderte „keine Rückkehr zu einfachen Antworten, wie etwa wer betrügt, der fliegt auf.“ Weiterlesen

Politischer Aschermittwoch 2015 – Mehr Chancen für die Bürger!

Selbstbewusst haben sich die Freien Demokraten beim Politischen Aschermittwoch in Dingolfing gezeigt.

Die Generalsekretärin Nicola Beer und der bayerische Landesvorsitzende Albert Duin nahmen die politische Konkurrenz aufs Korn und stellten das liberale Gegenangebot vor. „Wir trauen den Bürgern etwas zu und begreifen Fortschritt und Veränderung als Chance und nicht als Bedrohung“, sagte Albert Duin. Nicola Beer betonte in ihrer Rede die Bedeutung bester Bildungschancen für alle und die Offenheit für Fortschritt.

Bild 1

FDP Niederbayern mit Generalsekretärin Nicola Beer, Bezirksrat Toni Deller, Bezirksvorsitzenden Alexander Fürter, seinen zwei Stellvertreterinnen Maria Raum sowie Nicole Bauer und Schatzmeister Claus Rothlehner. “Wir freuen uns auf die Herausforderungen in 2015″.

Weiterlesen

64 Prozent der Bürger aus dem Landkreis Regen entscheiden sich für den Bahnprobebetrieb Viechtach-Gotteszell

mehrbahn (1)

Die FDP Regen dankt allen Bürgerinnen und Bürgern für Ihre Unterstützung.

Gut 64 Prozent der Wähler aus dem Landkreis Regen haben sich bei einem Bürgerentscheid am Sonntag, den 8. Februar für die Wiederbelebung der traditionsreichen Zugverbindung zwischen Viechtach und Gotteszell im Altlandkreis Viechtach ausgesprochen. Bereits im kommenden Jahr kann der Zugverkehr auf der 25 Kilometer langen Strecke in Betrieb gesetzt werden. Ziel war es, den Raum Viechtach, insbesondere die Stadt, an das Fernverkehrsnetz anzubinden.
Weiterlesen

„Die Region könnte als Bauernopfer dastehen“

Alexander Putz

(Landshuter Zeitung vom 11.02.2015)

Alexander Putz, Verkehrsexperte und FDP-Chef, warnt vor Baustopp der B15neu an der A92

Die Staatsregierung kann sich nun doch eine vierspurige B15neu bis mindestens zur A94 vorstellen: Diese Meldung ließ Befürworter des Projekts vor knapp zwei Wochen wieder Hoffnung schöpfen. Doch einer der profiliertesten Vertreter der Initiative “Pro B15neu”, Landshuts FDP-Chef Alexander Putz, sieht keinen Grund für Euphorie. Im Gegenteil: Der Verkehrsexperte, der ein Infrastruktur-Planungsbüro betreibt, äußert im Gespräch mit unserer Zeitung die Befürchtung, dass die Region Landshut am Ende mit leeren Händen dastehen könnte.

Weiterlesen

FDP Regen erkundet Rehau-Werk in Viechtach

Werkleiter Stefan Tetek und Projektleiter R+D AU, Dr. Thomas Lanzl , konnten jüngst zahlreiche Mitglieder des FDP Kreisverbandes Regen zur Betriebsbesichtigung im Rehau-Werk 11 begrüßen. Unter den Teilnehmern war auch Josefa Schmid, FDP-Kreisrätin und Bürgermeisterin der Gemeinde Kollnburg, die die Besichtigung organisiert hatte.

Betriebsbesichtigung_Rehau

Besuch im REHAU Werk Viechtach 11 (von links): Dr. Thomas Lanzl, Projektleiter R+D Automotive und Werkleiter Stefan Tetek mit den Gästen des FDP-Kreisverbandes, darunter Josefa Schmid, FDP-Kreisrätin und Bürgermeisterin der Gemeinde Kollnburg (vorne im Bild).

Weiterlesen

Hochhaus: Stadtrat stellt (fast) geschlossen seine Position zur Abstimmung

“Ja zur Entwicklung im Hochschulviertel”: Fraktionen stellen Ratsbegehren vor – Fachgremium soll Gestaltung begleiten

Bild

Das Ratsbegehren stellten vor: Wolfgang Lorenz (vorne, v.l.), Paul Linsmaier, Josef Kandler, Karl-Heinz Gollwitzer (hinten, v.l.), Christian Moser, FDP Bezirksvorsitzender Alexander Fürter und Ewald Treml. Die Stadträte zeigten ein Diagramm, das die Höhe des geplanten Hochhauses mit der Werft-Hallen und den drei historischen Türmen vergleicht. – Foto: Roland Binder

DEGGENDORF – Sie sprechen für 90 Prozent der Stadträte: Fünf Fraktionsvorsitzende, Freie-Wähler-Stadtrat Karl-Heinz Gollwitzer und OB Christian Moser haben Ende Januar auf einer Pressekonferenz ihren Antrag für ein Ratsbegehren “Ja zur Entwicklung im Hochschulviertel” vorgestellt. Es wird im Frühjahr – der genaue Termin steht noch nicht fest – zusammen mit dem Bürgerbegehren “Nein zum Hochhaus” den Deggendofer Wählern zur Abstimmung vorgelegt.

Weiterlesen

Liberale wollen keine Daten speichern

FDP: Terroristen werden von Ermittlern gefasst, und nicht von gespeicherten Daten

Bild_LA-L_Ergolding

FDP Landshut-Land spricht sich gegen die geplante Vorratsdatenspeicherung aus (v.l.): Bezirks- und Kreisrat Toni Deller, Ergoldinger Ortsvorsitzender Michael Deller, Kreisrat und Kreisvorsitzender der FDP Landshut-Land Markus Sponbrucker, Stellvertretende Bezirksvorsitzende Nicole Bauer, Beisitzer Berhard Stieglmaier und Ehrenkreisvorsitzender Ernst Minarzick.

LANDSHUT-LAND – Kürzlich fand eine Kreisvorstandssitzung statt und man befasste sich ausschließlich mit der geplanten Vorratsdatenspeicherung. „Die Befürworter der Vorratsdatenspeicherung zeichnen ein zu einfaches Bild der Arbeit eines Ermittlers“, stellte dabei FDP Kreisrat und pensionierter Kriminalbeamter Toni Deller fest.

Weiterlesen

„Staatliche Planwirtschaft bevorzugt Gesundheitskonzerne“

Dr. med. Detlev Werner sieht im Versorgungsstärkungsgesetz einen starken Eingriff in das Recht auf freie Arztwahl/Landes-Vize der Kassenärztlichen Vereinigung Dr. Ilka Enger (Neutraubling): Facharztpraxis drohen auszusterben/Veranstaltung der FDP Rottal-Inn

Bild 0202

Warnen vor Schritt in die Staatsmedizin (v.l.): Niederbayerns JuLi-Vize Florian Romanowsky (Passau), Ndb. FDP-Schatzmeister Claus Rothlehner, der Rottaler FDP-Kreisvorsitzende Siegfried H. Seidl (beide Eggenfelden), Referent Dr. med. Detlev Werner (Pocking), Dr. Ilka Enger (Neutraubling) und der stv. FDP-Kreisvorsitzende Dominik Heuwieser (Unterdietfurt).

EGGENFELDEN – Als weiteren Schritt vom mündigen Bürger zum Sozial-Untertan und massiven Eingriff in die freie Arztwahl sieht der Mediziner Dr. Detlev Werner das geplante Versorgungsstärkungsgesetz der Großen Koalition. „Die staatliche Planwirtschaft bevorzugt Gesundheitskonzerne gegenüber dem freiberuflichen Arzt vor Ort“, sagte Werner auf einer Veranstaltung der FDP Rottal-Inn am Samstag in der Gaststätte Bacchusstubn in Eggenfelden.

Weiterlesen

Klausurtagung des FDP Kreisverbandes Regen in Frauenau

Der FDP-Kreisverband Regen hat die Mitglieder zur ersten Klausurtagung für das Jahr 2015 in den Landgasthof Hubertus nach Frauenau geladen, um aktuelle Themen, die den Landkreis Regen betreffen, aufzugreifen und zur Diskussion zu stellen.

Bereits zu Beginn der Versammlung wurde durch den Kreisvorsitzenden Mathias Baur als neues junges Mitglied Jonas Eisch aus Frauenau begrüßt, der den anwesenden Mitgliedern kein Unbekannter war, denn er bekleidet auch ein Amt im Bezirksvorstand der Jungen Liberalen Niederbayern.

Bild_0202

Aufnahme Jonas Eisch – Kreisvorsitzender Mathias Baur begrüßt Jonas Eisch als neues Mitglied

Weiterlesen