Karpfham verbindet, Hamburg trifft Bayern

KARPFHAMER VOLKSFEST (LANDKREIS PASSAU) – Der FDP Kreisverband Passau Land konnte für das Karpfhamer Fest die stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP, Frau Katja Suding, und den Chef der Bayern FDP, Herrn Albert Duin gewinnen. Suding und Duin sprechen am Dienstag, 01.09.2015 ab 10.00 Uhr in der Holzhamer Hütte.

Foto

Im Bild (v.l.) die stellvertretende FDP Bundesvorsitzende Katja Suding, der Vorsitzende der FDP Bayern Albert Duin und die lokale Kreisvorsitzende der FDP Passau-Land Bettina Illein.

Weiterlesen

Kommunen nicht im Regen stehen lassen

Thema der Asylsuchenden beschäftigt die Liberale 60 plus

TIEFENBACH (LANDKREIS LANDSHUT) – „Die Flüchtlingsfrage bewegt die Gemüter – zu Recht“, mit diesen Worten begrüßte Ernst Minarzick die Parteifreunde beim Treffen der Liberalen 60 plus und eröffnete damit eine heiße Diskussion.

Gruppenbild2

Stammtisch der Liberalen 60 plus mit 3. Bürgermeister Bernhard Haider (1.v.l.), Bezirks-, Kreis- und Marktgemeinderat Toni Deller (2.v.l.), Landesvorstandsmitglied Nicole Bauer (7. v.l.), Ernst Minarzick (10.v.l.) und Gerhard Dieterle (11.v.l.).

Die „Misere im Bereich der Flüchtlingsthematik“ erwecke mittlerweile für die Bürger den Eindruck von Politik- und Verwaltungsversagen, so Deller weiter. „Die aktuelle Flüchtlingskrise hat ihren Ursprung in einer überholten Gesetzeslage.“, betonte auch FDP-Landesvorstandsmitglied Nicole Bauer. Außerdem dauere es viel zu lange, Vorschriften an die aktuelle Situation anzupassen und die öffentliche Verwaltung so zu ertüchtigen, dass sie auf die Flut der Asylbewerber angemessen und sachgerecht reagieren kann.

Täglich kommen hunderte von Flüchtlinge nach Niederbayern. Deshalb ist es notwendiger denn je, zwischen Wirtschaftsflüchtlingen und tatsächlichen Kriegsflüchtlingen zu differenzieren und die ganze Thematik etwas zu versachlichen. Weiterlesen

Liberaler Ausflug aufs Straubinger Gäubodenfest

Gruppenfoto

Die FDP Niederbayern besuchte mit dem Bezirksvorsitzenden Alexander Fürter das Straubinger Gäubodenfest.

STRAUBING – Am vergangenen Wochenende besuchte die FDP Niederbayern das größte niederbayerische Volksfest, das Straubinger Gäubodenfest, mit der Ostbayernschau. Die Ostbayernschau stellt die größte Verbraucherausstellung der Region dar.

Dazu kamen Vertreter aus vielen Kreisverbänden Niederbayerns und tauschten sich über die tagespolitischen Themen aus. Die Kernthemen der Unterhaltung waren die derzeitige Asylpolitik und die Chancen für Unternehmen aus der Region.

Im Anschluss besuchten Sie die Ostbayernschau und nutzten die Gelegenheit mit Unternehmerinnen und Unternehmern aus der Region zu sprechen.

FDP Regen beteiligt sich am Tag der Wirtschaft, Pichelsteinerfest in Regen

Von Marken zu Marken-Machern

REGEN – Sehr interessante Vorträge waren beim Tag der Wirtschaft des Pichelsteinerfest zu hören. Auch jeder, der meint, er kenne den Landkreis Regen in- und auswendig, der kann beim „Tag der Wirtschaft“ des Pichelsteinerfests immer noch etwas dazulernen.

IMG_4287

Im Bild (von links): Gerhard Glockner, Karoline Probst, FDP-Kreisvorsitzender Mathias Baur und stellvertretende Bezirksvorsitzende Nicole Bauer

Weiterlesen

Problem Generalverdacht

Liberale 60 plus sprachen über Vorratsdatenspeicherung und die Zukunft Europas

TIEFENBACH (LANDKREIS LANDSHUT) – „Wir sind keine Terroristen“, mit diesen Worten eröffnete der Ehrenvorsitzende der FDP Landshut-Land, Ernst Minarzick, das Treffen, der “Liberalen 60 plus“ zum Thema „Vorratsdatenspeicherung“ im Biergarten des Gasthauses „zum Goldenen Ast“ in Tiefenbach.

Stellv. Bezirksvorsitzende Nicole Bauer finalAm 12. Juni hat der Bundestag erstmals den Gesetzentwurf zur Vorratsdatenspeicherung (VDS) beraten, der nach der Sommerpause verabschiedet werden soll. Demnach solle schon bald eine flächendeckende Vorratsdatenspeicherung in ganz Deutschland eingeführt werden.

„Ein Bärendienst für den freiheitlichen Rechtsstaat“, warnte das Landesvorstandsmitglied der FDP Bayern und stellvertretende Bezirksvorsitzende der FDP Niederbayern, Nicole Bauer (Velden).  Insbesondere die Sozialdemokraten (SPD) hätten sich durch diesen Kabinettsbeschluss in Bürgerrechtsfragen „endgültig als ernst zu nehmende Kraft ins Abseits gespielt“, betonte die Liberale. „Es ist vor allem der zweifelhafte Verdienst Sigmar Gabriels, dass die deutsche Sozialdemokratie mit dieser Initiative staatliche Datenschnüffelei über die Belange unbescholtener Bürger stellt“.

Weiterlesen

FDP Pocking: Zeit nehmen – Genießen – Gutes tun

POCKING (LANDKREIS PASSAU) – Seit vielen Jahren geht es in der Gaststätte Pram  richtig hoch her, wenn der Postbeamte a.D. und FDP-Stadtrat Josef Zormeier mit seinem Kochteam zu Gunsten sozialer Einrichtungen aufkocht.

In wenigen Tagen ist es wieder soweit:

Impressionen der vergangenen Veranstaltungen "Zormeier kocht auf"

Impressionen der vergangenen Veranstaltungen „Zormeier kocht auf“

Das fleißige Kochteam aus Mitgliedern der Freien Demokraten des Ortsverein Pocking/Bad Füssing, Helfern aus ortsansässigen Vereinen und diesmal dem Personal des Kindergartens Bruder Konrad, Hartkirchen, verwöhnt am 12. Juli 2015 mit Pasta-Gerichten und verschiedenen Soßen zum mittlerweile 6. Mal die gesamte Bevölkerung. Dazu gibt es verschiedene Salate und frischen Parmesan.

Weiterlesen

Weiteres Hilfspaket für Griechenland: Drexler startet Petition für eine Volksabstimmung

FREYUNG – Der ehemalige Bundestagsabgeordnete Gerhard Drexler (FDP) aus Freyung will eine Volksabstimmung über ein weiteres Griechenland-Hilfspaket erreichen. Dazu hat der FDP-Politiker gestern eine Online-Petition in Leben gerufen. Hier gelangen Sie zur Petition.
51a4ea1d3bfa8_Gerhard_Drexler

Bis Donnerstagabend fand die Petition 373 Unterstützer von 500 benötigten Unterschriften.

Die Unterstützer-Unterschriften will Drexler dann im Bundestag einreichen und so eine Volksabstimmung errreichen. Für den Liberalen aus Niederbayern ist klar. ein weiteres Milliarden-Hilfspaket für Griechenland dar es nur mit dem Segen des Volkes geben. Schließlich habe der deutsche Steuerzahler genauso wie die Griechen das Recht „NEIN“ zu sagen, so Dexler.

TTIP – „Chancen und Risiken für den Mittelstand“

LANDSHUT – Zu diesem Thema fand kürzlich eine gut besuchte Informations- und Diskussionsveranstaltung im Saal der Landshuter Lebenshilfe in der Spiegelgasse statt, die gemeinsam von der Thomas-Dehler-Stiftung und dem Liberalen Mittelstand Bayern organisiert wurde.

Gruppenbild_2

Im Bild (von links): Walter Keilbart (IHK-Niederbayern), Nicole Bauer (Landesvorstandsmitglied FDP Bayern), Alexander Putz (stv. Landesvorsitzender Liberaler Mittelstand Bayern), Uschi Lex (Landesvorsitzende Liberaler Mittelstand Bayern), Sebastian Steinmayr (Journalist), Dr. Rainer Stinner (Transatlantikexperte), Thomas Hacker (Präsident Thomas-Dehler-Stiftung)

„Recht ist, was der Freiheit dient“, dieses Zitat des Stiftungsgründer, des großen Liberalen Thomas Dehler, stellte der Präsident der Stiftung Thomas Hacker an den Anfang seiner Begrüßungsrede. Er spann den Bogen von der Freiheit zum Freihandel und wies darauf hin, dass es auch für internationale Handelsbeziehungen klare Rechtsgrundlagen geben muss. Weiterlesen

FDP Regen informierte über Vorratsdatenspeicherung

FDP-Infostand Vorratsdatenspeicherung

FDP-Infostand zur Vorratsdatenspeicherung (v.l.) mit Karoline Probst, Traudl Habereder, Josef Graßl und Kreisvorsitzender Mathias Baur

REGEN – Vorratsdatenspeicherung ja oder nein und vor allem: was ist das eigentlich, was bedeutet die Wiedereinführung und garantiert sie einen Schutz für die deutsche Bevölkerung? Diese und weitere Fragen wurden dem FDP-Kreisvorsitzenden Mathias Baur und weiteren FDP-Mitgliedern kürzlich bei ihrem Informationsstand speziell zum Thema Vorratsdatenspeicherung im Einkaufspark Regen gestellt. Mit vielen Besuchern wurden interessante Gespräche geführt, wo unterschiedlichste Meinungen diskutiert wurden. Weiterlesen