Aufbruchsstimmung bei den Freien Demokraten – Oberbürgermeister Alexander Putz begeistert bei Dreikönigstreffen auf dem Bogenberg

Am vergangenen Freitag fand das traditionelle Dreikönigstreffen der niederbayerischen Freien Demokraten auf dem Bogenberg bei Straubing statt.
Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende des Kreisverbandes Straubing-Bogen, Monika Rauschendorfer, bezog Bezirksvorsitzender Dr. Detlev Werner zu aktuellen politischen Themen Stellung. So kritisierte er u.a. die Konzeptionslosigkeit bei der Flüchtlingspolitik: „Wir brauchen nicht mehr Überwachung unbescholtener Bürger, sondern die eindeutige Identifizierung der Personen, die man vorher unregistriert hat einreisen lassen. Wir brauchen nicht mehr, sondern die konsequente Anwendung der bestehenden Gesetze. Des Weiteren braucht es ein klares Konzept, wem Schutz und Asyl zu gewähren ist.“
Über ein Einwanderungsgesetz müsse es darüber hinaus ermöglicht werden, Einwanderung im Sinne unserer Gesellschaft zu steuern. „Ohne diese Grundlagen ist auch die Einführung einer Obergrenze eine Scheinlösung“, so Werner weiter.

 

Der Hauptredner des Tages, Landshuts Oberbürgermeister Alexander Putz, appellierte an die Gäste, den Menschen auch in bewegten Zeiten komplexe Antworten auf schwierige Fragen zuzumuten und sich die Zeit zu nehmen Politik zu erklären: „Die Freien Demokraten sind die differenzierende Stimme der Vernunft und dabei wollen wir bleiben.“ Alexander Putz zeigte sich überzeugt, dass eben diese Stimme der Vernunft im Sinne Deutschlands im Bundestag fehle. Er gab sich überzeugt, dass die FDP sowohl bei der Bundestagswahl in diesem sowie bei der Landtagswahl im kommenden Jahr Erfolg haben werde, wenn sie an sich glaube und selbstbewusst die eigenen Themen vertrete.

 

Abschließend richtete der stellvertretende Landrat des Landkreises Straubing-Bogen, Franz-Xaver Eckl, das Wort an die zahlreichen Besucher, betonte die Wichtigkeit einer bürgernahen Politik, mit der man in der Region seit Jahren Erfolg habe und leitete in den inoffiziellen Teil des Dreikönigstreffens über.